HOME   VERANSTALTUNGEN   JUKS   SERVICE   ARCHIV   KONTAKT
 
GALERIE juks
ARCHIV 2011
ARCHIV 2010 juks
ARCHIV 2009
ARCHIV 2008
ARCHIV 2007
ARCHIV 2006
ARCHIV 2005
ARCHIV 2004
ARCHIV 2003
ARCHIV 2002


KINDER
 


Buchung und Vermietung - das JUKS kann man mieten.
Ob die eigene Party, Konzerte, Seminare oder große Veranstaltungen wir haben die passenden Räumlichkeiten.
- Informationen dazu finden Sie hier...
 
 

FILMPROJEKT
 

Reisen im JUKS

Das Filmprojekt zur Gewaltprävention ist unser aktuellstes Jugend-Projekt. mehr...
 
 


 Archiv 2004

10. November 2004
>> Luruper Wochenblatt <<

„RADIO machen und senden!"


Im JUKS gestalten Schenefelder ihr eigenes Programm.

nl - SCHENEFELD. Interviews führen, Musik einspielen, Beitrage zusammenschneiden - ab sofort können interessierte Jugendliche, Erwachsene und Senioren aus Schenefeld und Umgebung im Jugend- und Kommunikationszentrum Schenefeld (JUKS) selber Radiosendungen produzieren und eigene Themen setzen - erste Beiträge sind bereits fertig. Zu hören ist das Bürgerradio zukünftig über Tide 96,0 (im Kabel auf 95,45 MHz). Ein genauer Starttermin steht allerdings noch nicht fest.


Auf, JUKS Radio" soll alles laufen können, was für Schenefeld interessant ist: von Berichten aus dem Rathaus über Interviews mit Nachwuchskünstlem bis zu Diskussionen über Themen, die den Anwohnern unter den Nägeln brennen. Mit der transportablen Produktionskiste sind über ein ISDN-Kahel sogar Live-Reportagen möglich. „Welcher Bürgermeister in Schleswig-Holstein hat schon die Gelegenheit, sich über das Radio direkt an die Bevölkerung zu wenden?", frohlockte Bürgermeister Günter von Appen bei der Einweihung des Radiosenders. Das nicht-kommerzielle Projekt konnte durch Investionen vom Land Schleswig-Holstein und der Stadt Schenefeld sowie durch die Kooperation von JUKS, Tide 96,0 und der Unabhängigen Landesanstalt für Rundfunk (ULR) umgesetzt werden. „Ich freue mich, dass sich die Arbeit gelohnt hat," sagt der SPD-Landtagsabgeordnete Bernd Schröder, der das Projekt initiiert hat.

Zu der Dauerleihgabe der ULR im Wert von rund 3.000 Euro gehören neben zwei PCs und einem Monitor auch ein Mischer und die benutzerfreundlichere Software „Easy Cut". Zudem bieten die Organisatoren Sprechübungen sowie Schulungen zu den journalistischen und rechtlichen Grundlagen des Radiomachens an. Carsten Meincke, Chefredakteur bei Tide, setzt auf Qualität: „Wir kämpfen gegen das Vorurteil, dass nur die zuhören, die auch die Sendung gemacht haben."

Neben dem Spaß am Radiomachen soll auch der aktive Umgang mit Medien vermittelt werden. „Wir wollen uns den neuen Medien nicht verschließen, sondern die Entwicklung mitmachen," erklärt Kurt Krauß vom JUKS. Geplant sind Kooperationen mit Schulen, sozialen Einrichtungen sowie Jugend- und Seniorenbeiräten.

Das Bürgerradio am Osterbrooksweg 25 soll zunächst einmal im Monat für eine Stunde und nach der Anlaufphase möglichst jeden zweiten Dienstag zwischen 16.00 und 17.00 Uhr auf Sendung gehen.
Wer Lust hat, Radioluft zu schnuppern, meldet sich unter S 830 70 73.




SUCHE
 

powered by crawl-it
 

BUCHUNGEN
 


Buchung und Vermietung - das JUKS kann man mieten.
Ob die eigene Party, Konzerte, Seminare oder große Veranstaltungen wir haben die passenden Räumlichkeiten.
- Informationen dazu finden Sie hier...