HOME   VERANSTALTUNGEN   JUKS   SERVICE   ARCHIV   KONTAKT
 
GALERIE juks
ARCHIV 2011
ARCHIV 2010 juks
ARCHIV 2009
ARCHIV 2008
ARCHIV 2007
ARCHIV 2006
ARCHIV 2005
ARCHIV 2004
ARCHIV 2003
ARCHIV 2002


BUCHUNGEN
 


Buchung und Vermietung - das JUKS kann man mieten.
Ob die eigene Party, Konzerte, Seminare oder große Veranstaltungen wir haben die passenden Räumlichkeiten.
- Informationen dazu finden Sie hier...
 
 


 Archiv 2004

Freitag, 27.08.2004
>> Pinneberger Zeitung <<

„Das Schenefelder JUKS bekommt Verstärkung"


NEUANFANG - Die Einrichtung für alle Generationen will an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Arne Kolarczyk

'Der Streit mit dem ehemaligen Träger, dem Internationalen Bund (1B), brachte die Arbeit im Schenefelder Jugend- und Kommunikationszentrum (JUKS) praktisch zum Erliegen.

Schließlich folgte die Kündigung, die Einrichtung blieb monatelang wegen eines Umbaus geschlossen. Die Folge: Die Stammkundschaft blieb weg, die Besucherzahlen gingen in den Keller.

Der Leiter des JUKS K.Krauß mit Judith Haack
Inzwischen wird das JUKS in Eigenregie der Stadt betrieben, als gemein-nützige GmbH. Jetzt, ein Dreivierteljahr nach Wiedereröffnung, wurden Gelder zur Verfügung gestellt, um eine der zwei seit längerem vakanten Stellen zu besetzen. Seit zwei Wochen arbeitet Judith Haack (24) in der Einrichtung. Sie soll die Kinderbetreuung, die vor 18 Monaten Knall auf Fall eingestellt werden musste, wiederbeleben. Die 24-Jährige hat Pädagogik an der Universität Rostock studiert und zuletzt zehn Monate für den Reiseveranstalter TUI als Kinderanimateurin im Ausland gearbeitet.

„Schon während meines Studiums habe ich mich ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit engagiert, Ferienfreizeiten und Zeltlager organisiert", erzählt Judith Haack. Nach ihrem „Ferienjob" suchte sie jetzt eine Aufgabe mit Perspektive - und stieß auf die Stellenanzeige des JUKS. „Wir hatten 105 Bewerber", so JUKS-Leiter Kurt Krauß. Er entschied sich für die 24-Jährige, „weil sie uns voll überzeugt hat".

Das „Montagscafe" wird ab dem 6. September wieder regelmäßig seine Pforten öffnen. Zwischen 15 und 18 Uhr können Kinder bis acht Jahre unter Aufsicht spielen, während Mütter und Väter bei Kaffee und Kuchen entspannen können. Am Dienstag (ab 31. August) trifft sich von 15 bis 16.30 Uhr die Kreativgruppe zum Basteln und Malen. Ab dem l. September wird jeweils mitt-wochs im JUKS ein Kindertreff angeboten. „Er steht wie die Kreativgruppe allen Sechs- bis Zwölfjährigen offen. Wir wollen zusammen spielen und relaxen", so die 24-Jährige. Einmal im Monat ist Mittwochs ein „Special Day" geplant, etwa mit einer Spaßolympiade oder einer Schnitzeljagd. Freitags (erstmals am 24. September) findet einmal monatlich Kindertheater statt, zur Premiere kommt das Theater Mär mit „Maulwurf Grabowski".

Nach dem Nothaushalt in 2004 hofft Krauß, dass im nächsten Jahr 400 000 Euro der Einrichtung zur Verfügung stehen. Dann könnte auch die letzte vakante Position, eine 20-Stunden-Stelle, wieder besetzt werden, Sie ist für die Organisation von Veranstaltungen und den Bereich Neue Medien vorgesehen.

Krauß sieht seine Einrichtung nach der Krise wieder auf Kurs und hofft, ehemalige Besucher zurückgewinnen zu können. „Das wird nicht einfach, weil die sich woandershin orientiert haben."


SUCHE
 

powered by crawl-it
 

BUCHUNGEN
 


Buchung und Vermietung - das JUKS kann man mieten.
Ob die eigene Party, Konzerte, Seminare oder große Veranstaltungen wir haben die passenden Räumlichkeiten.
- Informationen dazu finden Sie hier...